Unsere Team Statistik: Members-Stats für RC5-72 - theGOOM-Stats-Server - - Members-Area für RC5-72 - RC5-Forum



Herzliches Willkommen auf unsere Seite! Egal ob du dich hierhin einfach nur aus Neugier verirrt hast oder von einem unserer fleissigen Mitglieder vermittelt wurdest, wir sind froh dass du an RC5 interessiert bist!

Es geht darum, einen 72Bit Schlüssel der RSA Labs per Brute–Force zu knacken. D.h. jeder möglicher Schlüssel wird probiert.

RSA Labs hat diesen Contest gestartet und will beweisen, dass keine Verschlüsselung unknackbar ist. Als Preisgeld sind 1000$ für den, der den Schlüssel findet und 1000$ für das Team in dem er ist, ausgesetzt. Sollte einer von uns es schaffen, werden wir die 1000$, die das Team kriegt aufteilen... bzw. ne fette Party machen ;)

Download


Du kannst zwischen 2 Win32 Versionen aussuchen: Zipped oder Installer. Ich persönlich bevorzuge die Zipped Version da sie mit 230kb nur halb so gross ist wie die Installer Version.

Versionen für andere Betriebssysterme und/oder Plattformen findet man hier.

Installation/Konfiguration


Je nachdem welche Version du genommen hast, entzippe alle Dateien in einen Order oder führe einfach die Setuproutine aus. Danach startest du dnetc.exe und bekommst das Folgende zu sehen:



Hier wählst du 1.



Noch mal 1.



Und dann gibst du deine gültige eMail Adresse ein. Unter der werden dir deine Einheiten gutgeschrieben und unter der wirst du auch bei einem evtl Gewinn benachrichtigt. Danach gibst du 0 ein um wieder aufs Hauptmenu zu gelangen und dann 2.



Jetzt 9.



Hier gibst du dann DES,CSC,OGR=0,RC5 ein damit der Client nur RC5 knackt und nicht zusätzlich OGR, dass weitaus mehr Zeit benötigt.
(OGR ist ein anderes Projekt von Distributed.net, eine OGR-Unit dauert etwa 16h - eine RC5-Unit ca 2h).

Falls du eine Flatrate oder gar eine Standleitung besitzt und dein Rechner den ganzen Tag online ist bist du mit der Konfiguration fertig! Klick hier um den nächsten Abschnitt zu überspringen.

Die folgende Schritte sind nötig damit dem Client das Futter nicht aus geht ;) Gehe erst mal wieder auf Buffer and Buffer Update Option (2 in Hauptmenu) falls du nicht da bist (solltest du aber) und wähle als erstes 14.



Hier kannst du nun angeben für wieviele Stunden der Client sich mit Arbeit versorgen soll (bei der Standarteinstellung 0 sind es etwa 2h) - Der maximalwert ist RC5=336 - damit wird der Client für die kommende 14 Tage (336 Std) mit Units versorgt.
. So jetzt bist du auch schon fertig!

Drücke 0 um wieder ins Hauptmenü zu kommen und dann noch mal 0 um die Einstellungen zu speichern und das Konfigurationsmenu zu verlassen. Jetzt schliesst sich das Fenster bzw. es wird minimiert (sieht man an der Kuh-Icon auf der Traybar). Wenn du willst, kannst du ja mal schaun wie es aussieht wenn er rechnet.

Nu kannst ein Verknüpfung von dnetc.exe erstellen und diese dann rüber zu Autostart verschieben damit der Client sich automatisch startet. Und wenn du noch in den Eigenschaften der Verknüpfung "Anzeigen in:" auf "Minimiert" statt "Normales Fenster" einstellst, legt sich der Client automatisch ins Traybar. Nachdem das erste Packet fertig gerechnet ist, kannst du ein manuelles BUFFERUPDATE durchführen: einfach Rechtsklick auf den laufenden Client oder das Symbol in der Traybar und Fetch&Flush anklicken - dann musst du warten bis der Stats-Server sein Update erhalten hat. Normalerweise geschieht das einmal am Tag, meist zwischen 6-7 Uhr morgens.
Um an deine Stats zu kommen, gibst du die E-Mail Adresse ein die du soeben beim Konfiguieren eingetragen hast und klickst auf Search.
Scroll ganz nach unten, dort ist ein Button "Please email me my password" worauf du jetzt klicken sollst.
(Nein, nicht JETZT, sondern erst wenn der Stats-Server dich morgen erfassst hat ;).
In ein paar Minuten wird das Passwort dann bei dir ankommen.
Jetzt ist es soweit: --- Du kannst uns beitreten!!!




theGOOM- RC 5 STATS-Proxy!!


Hier nun was ganz Neues: Juergen hat für unser RC5 Team einen Proxy gebastelt über den ihr euch eure Units holen könnt (nicht müßt).
Nebenbei bekommt ihr noch hübsche Echtzeitstats dazu geliefert. Die Daten werden auf dem Proxy gepuffert und dann mit eurer Mailadresse ans D-Net weitergereicht.
Also keine andauernden Verbindungsprobleme mit den Servern mehr.

Hier der Link zu den Realtime-Stats: theGOOM-Stats-Server

Einrichten tut ihr den Server folgendermassen:

Rechtsklick auf den Client
Configure
2) Buffer and Buffer Update Options
6) Keyserver<->client connectivity options
2) Automatically select a distributed.net keyserver? ==> no
danach erscheint eine neue Optionen in dem Menu:
3) Keyserver host name(s) ==> xxxx
Dort geht ihr rein und tragt diese IP ein: 217.160.166.77
danach noch den alternativen Zugriff ausschalten:
5) Disable fallback to a distributed.net keyserver? ==> yes

Danach noch 3x 0 drücken um die Configuration zu verlassen und abzuspeichern.
Nun könnt ihr eigentlich gleich mal eure Buffers updaten (wenn ihr schon fertig gerechnet Units drin habt) und sofort nach den Stats schauen.

Fertig.

Anschaun könnt ihr euch die Stats, wenn ihr oben auf der Seite auf den Button für den Statsserver klickt.

Support


Unterstützt wird unser Team von:
www.theGOOM.com
www.tweakers.de
www.HardOverclock.com
www.Computerbase.de
www.TweakCentral.de
www.irc-fulda.de
www.ocb.mind.de
...und vielen Freunden und Fans dieser Seiten.

Wenn DU uns auch unterstützen willst, tu bitte diesen Sourcecode auf deine Website (und trete dem Team bei):

<a href="http://www.spaceforce.de" target="_blank"><img src="http://www.spaceforce.de/gif/join.gif" width="93" height="31" border="0" alt=""></a>

Hilfe


Falls du hiermit nicht klar kommst oder irgendwelche Fragen hast:

Mail einfach KyleFL oder besuch uns mal einfach in IRCnet, channel #thegoom -- oder schau einfach mal in unser RC5-Forum.


Credit


Design & Copyright by ViperV990 & KyleFL. All rights reserved.